flexible Kurvenlineale

Dieses flexible Kurvenlineal hilft beim Schneidern und Nähen

Wer näht und schneidert stellt oft fest das beim freihändigen Zeichnen einer Kurve das Endergebnis schnell schräg aussieht – im wortwörtlichen Sinn. Das verhindern Hobbyschneider, indem sie ein flexibles Kurvenlineal zur Hand nehmen um individuelle Schablonen und Schnittmuster zu zeichnen. Die Hilfsmittel unterstützen eine ordentliche und auf den Millimeter genaue Kurvendarstellung. Wir zeigen Euch welche Kurvenlineale sich zum Schneidern eignen und auf was ihr beim Kauf achten müsst:

Tipp: OfficeTree Kurvenlineal

Das OfficeTree Kurvenlineal verfügt über eine Skalierung in Zoll. Links und rechts neben dem Zentimeter- und Zollmaß befindet sich eine blaue Markierung, die gut mit dem zu bearbeitenden Untergrund kontrastiert. Zusätzlich zum flexiblen Kurvenlineal von OfficeTree erhalten die Käufer vier Schneiderkreiden in unterschiedlicher Farbe.

Bestseller Nr. 1
OfficeTree Flexibles Kurvenlineal 40 cm - 16 Zoll - Kurvenlineal...
Das für Schnittmuster geeignete Kurvenlineal aus Vinyl misst 40 Zentimeter. Die gut ablesbare Skalierung in der Mitte des Lineals zeigt zwischen den Zentimeterwerten die Millimetermarkierungen.

Vor- und Nachteile des OfficeTree Kurvenlineal

  • reißfestes und langlebiges Material
  • mit Zentimeter- und Zollskala bedruckt
  • farbige Tuschekanten erleichtern das Nachzeichnen der Kurven
  • in unterschiedlichen Längen erhältlich
  • Qualitätsunterschiede bei den Verarbeitungsmaterialien
  • abhängig vom innenliegenden Metall nicht formbeständig

Checkliste zum flexiblen Kurvenlineal

  • Nutzen: Mit einem flexiblen Kurvenlineal zeichnen Kinder und Erwachsene präzise Kurven. Im Mathematikunterricht eignet sich das Modell, um Funktionskurven in einem großen Format darzustellen. Im Kunstunterricht brauchen sie die biegsamen Lineale, um kreative Muster aufs Papier zu bringen. Ebenfalls finden flexible Kurvenlineale beim Schneidern Anwendung. Mit ihnen zeichnen Hobby- und Profischneider Halsausschnitte auf Stoff.
  • Handhabung: Ein hochwertiges Kurvenlineal liegt den Anwendern angenehm in der Hand. Sie biegen das Material einhändig. Stark biegsame Modelle stellen enge und weite Kurvenverläufe gleichermaßen präzise dar. Neben der Flexibilität gehört ein reiß- und bruchfestes Verarbeitungsmaterial zu den relevanten Auswahlkriterien. Eine hohe Verarbeitungsqualität beugt Schäden am Lineal und einem daraus resultierenden Funktionsverlust vor.
  • Design: Damit sich das Kurvenlineal gut sichtbar vom Untergrund abhebt, besitzt die Mehrheit der Modelle farbige Ränder. Diese nennen sich Tuschekanten. Zwischen ihnen befindet sich auf einer weißen Fläche die Skalierung. Diese teilt sich in Zentimeter. Modellabhängig hat das Kurvenlineal zusätzliche Millimetermarkierungen. Auf der Rückseite trumpft die Vielzahl der Ausführungen mit einer weiteren Markierung in Zoll auf. Varianten ohne Skalierung fehlt es an Präzision.

Weitere flexible Kurvenlineale

Diese Auswahl an Kurvenlinealen empfiehlt unsere Redaktion, wir haben sie nach Beliebtheit und Aktualität sortiert. Die hier aufgeführten Produkte haben bei anderen Käufern eine hohe Kundenzufriedenheit hervorgerufen und sind durch Anzahl der Käufe und positive Bewertungen aufgefallen.

Bestseller der flexiblen Kurvenlineale

In dieser Übersicht der Kurvenlineale zeigen wir euch Produkte sortiert nach Preis und Aktualität um euch bei der Kaufentscheidung zu unterstützen.

Preisreduzierung bei den Kurvenlineal für Schneider

Mit unseren Spartipps für Preisbewußte Käufer, zeigen wir hier die aktuell preisreduziertenflexible Kurvenlineale nach der Höhe des Preises und der Preissenkung. Unser Produktcrawler durchsucht Amazon fortlaufend nach allen Preisreduzierungen. (Letzte Aktualisierung fand 12.06.2024).

AngebotBestseller Nr. 1

Kaufberatung:

Länge und Breite

Bei den flexiblen Kurvenlinealen unterscheiden sich kurze, mittellange und lange Ausführungen. Erstere messen in der Länge 20 Zentimeter. Für die Darstellung größerer Kurven empfiehlt sich eine 40 bis 50 Zentimeter lange Variante. Die XL-Kurvenlineale messen zwischen 60 und 80 Zentimeter.

Die Mehrzahl der Modelle ist eineinhalb Zentimeter breit und einen Zentimeter dick. Durch das kompakte Design fällt es leicht, die Kurvenlineale platzsparend zu verstauen. Modellabhängig sind sie roll- oder faltbar.

Material

Die meisten Kurvenlineale bestehen aus einem Materialmix. Für den flexiblen Körper verwenden die Hersteller Kunststoff. Neben Vinyl gehören Polypropylen und PVC zu den beliebten Materialien. Damit es seine Position nach dem Verbiegen behält, befindet sich ein beweglicher Metallkern im Inneren des Kunststofflineals.

Durch diese Materialkombination verbinden die Kurvenlineale eine elastische und feste Form. Hochwertige Varianten behalten die Flexibilität mehrere Jahre bei, ohne dass sich Risse im Kunststoff bilden. Die Hersteller bezeichnen die langlebigen Produkte als „altersbeständig“.

Empfehlenswerte Kurvenlineale zeigen sich resistent gegenüber Wärme und Kälte. Das verhindert eine Materialermüdung, wenn das Näh- und Zeichenzubehör für längere Zeit im Sonnenlicht liegt.

Gewicht

Das Eigengewicht der Kurvenlineale hängt von ihrer Länge und den verarbeiteten Materialien aus. Leicht zu handhabende Modelle wiegen zwischen 300 und 500 Gramm. XL-Kurvenlineale, die länger als 80 Zentimeter sind, bringen bis zu 800 Gramm auf die Waage.

Zubehör

Mehrere Verkäufer bieten die Kurvenlineale im Set mit Schneiderzubehör an. Die Käufer erhalten zusätzlich Schneiderkreide in Weiß, Gelb, Blau und Rot. Dank der unterschiedlichen Farben eignet sich die Kreide, um Markierungen auf hellem und dunklem Untergrund aufzubringen.

Um sie angenehm zu greifen, misst sie in der Länge zwischen fünf und sieben Zentimeter. Die Breite beträgt zwischen zwei und drei Zentimeter. Mehrere Anbieter bieten die Schneiderkreide in einem separaten Plastikkästchen mit Klapp- oder Schiebedeckel an.

Ebenfalls befinden sich ein Zeichenbrett und eine kleine Aufbewahrungstasche im Lieferumfang vieler Kurvenlineale. Letztere besteht aus Stoff oder Kunststoff. In ihr finden neben dem eingerollten oder gefalteten Lineal Stoffreste oder Nähgarn Platz. Ein Druckknopf oder ein Reißverschluss verhindern, dass die Nähutensilien versehentlich herausfallen.

Alternativ dient der Verpackungskarton des Kurvenlineals als Verstaumöglichkeit. Dafür geeignete Varianten bestehen aus verstärkter Pappe oder Kunststoff. Modellabhängig besitzt die Verpackung ein zusätzliches Fach für Schneiderkreide und anderes Zubehör.

 

Verbraucherhinweis: FitforHobby,de recherchiert für Euch neutrale Produktberatungen, Produktdetails und beantworten die wichtigsten Fragen vor dem Kauf. Alle Produkte und mit * oder markierte Verweise sind Afilliate- oder Partnerlinks. Mit einem Kauf unterstützt du unseren Recherche-Redaktion durch eine kleine Provision. Dein Preis ändert sich nicht. Techn. Änderung des Preis möglich. Preis inkl.MwSt. eventuell zzgl. Versan. Alle Bilder von Amazon API.